Musikalisch - FEMINISTISCHES KABARETT "FRAUENGOLD"

mit
Birgit Kruckenberg – Link (Gesang und Klavier)
Susanne Geiger (Klavier und Gesang)


Birgit Kruckenberg-Links Leben ist ohne das Singen nicht so recht vorstellbar. Egal, ob in Treppenhäusern, Unterführungen, Kirchen, Badewannen oder auf der Bühne singt es in ihr. Mal kabarettistisch, mal jazzig, mal chansonettig… Besonders in ihrer Bühnenfigur Margot Finkbeiner verkörpert sie mit Lust das reife Naturtalent, das sich in VHS – Kursen weitergebildet hat und als Solistin der Zollernalbvoices das Publikum in Ekstase versetzt.

In Dr. Renate Geigenhals (alias Susanne Geiger) hat sie auf der Bühne eine Partnerin gefunden, die durch ihre Disziplin, ihren Arbeitseifer und ihre strenge feministische Einstellung einen echten Gegenpol darstellt.
Diese Gegensätzlichkeit wirkt auf beide Künstlerinnen äußerst anregend und hat schon viele kreative Texte und Musikstücke hervorgebracht.
Beiden Künstlerinnen ist gemeinsam, dass sie sehr vielseitig unterwegs sind, die singende Margot Finkbeiner setzt sich auch ans Klavier, die Pianistin Renate Geigenhals singt auch mal gerne, beide schauspielern mit Begeisterung.

Auf das erste Programm "Lieder, Lust und Leoparden" folgte "War Beethoven eine Frau?". Aktuell spielen die beiden Künstlerinnen "Mit Glanz und Gloria" oder "Woher wir kommen, wohin wir gehen." Näheres auf www.frauengold-kabarett.de

Frauengold inkognito
Frauengold inkognito