PÄDAGOGIK

"Krisen sind Angebote des Lebens, siech zu wandeln. Man braucht gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein."

(Luise Rinser, Schriftstellerin, 1911 - 2002)

 

Das neue Schuljahr beginnt, somit auch der Instrumentalunterricht. Zum Glück können wir "normal" beginnen und erfahrungsgemäß ist diese Zeit nach den Ferien eine besonders schöne: Alle haben Lust, wieder loszulegen.

Ich freue mich darauf, wieder möglichst individuell auf die unterschiedlichen Begabungen einzugehen und sie zu fördern. Dabei wird Notenmaterial von geschätzten Kolleginnen und Kollegen verwendet, aber auch eigene Kompositionen kommen zum Einsatz. Ob Klassik oder Pop, Alte Musik oder Avantgardistisches, ob Jazz oder freie Improvisation  - alle Stile sind möglich, je nachdem, was Spaß macht.  

 

Musik ist eine Quelle der Entspannung, ist  Ausdruck von Emotionen, aber auch eine gute Übung in Konzentration und deshalb für Menschen jeden Alters sehr wertvoll.

 

Seit über 10 Jahren bin ich neben meiner Tätigkeit als Klavierlehrerin Dozentin an der Ludwigsburger Erwachsenenbildungsstätte im Rahmen der "Akademie am Vormittag".  (s. Vorträge) In diesem Rahmen kann ich einer weiteren Leidenschaft, nämlich mich mit Leben und Werk bekannter und unbekannter Künstlerinnen zu beschäftigen, nachgehen.

Eine weitere Facette ist das Kabarett. Näheres zum Duo FRAUENGOLD kann man auf www.frauengold-kabarett.de erfahren. Allerdings gab es "dank" Corona  seit März keine Auftritte. Auch die geplanten Engagements im November oder Dezember wurden alle abgesagt.

 

 

 

 

 

 

Die Frauenliste weiht "ihre" Bank auf dem Freizeitgelände Längenholz Herreberg ein. 

Oben ein Bild aus der Lieblingslandschaft "Tannheimer Tal".